Verbrennungsprozesse

Bei der Messung von Rauchgastemperaturen, Flammen oder der Temperatur im Brennbett
bieten Strahlungsthermometer große Vorteile gegenüber Thermoelementen:

    • Einfacher Zugang für Austausch oder Wartungsarbeiten
    • Kein Einfluss der Temperaturstrahlung vom Rost
    • Schnelle Reaktionszeit
    • Keine Alterungseffekte

Für den Einsatz in Müllverbrennungsanlagen und Kohlekraftwerken bietet HEITRONICS
Standard-lösungen an, die sich in mehreren hundert Installationen weltweit bewährt haben.
Dazu kooperieren wir auch mit industriellen Partnern aus den Bereichen Anlagenbau,
Feuerleistungsoptimierung und Denitrifikation.

Ein umfangreiches Zubehörprogramm und Anschlusstechnik, sowie die dazugehörende
Software runden das Portfolio ab und bieten für fast jede Messaufgabe eine Lösung. Und
sollte die Lösung noch nicht existieren, finden wir sie.

Anwendungen / Prozesse Geräteserie Temperaturbereiche Bild
Müllverbrennungsanlagen: - Überwachung nach 17. BImmSchV - Feuerleistungsregelung - Feuerraumtemperatur
KT19.69 II 400 - 1700 °C
KT15.69 II 400 - 1700 °C
Kohlestaubfeuerungen, Wirbelschichtfeuerungen
CT18.03 450 - 2000 °C
KT18 RD 600 - 2000 °C
Brennbettüberwachung
KT19.41 II mit Sonderoptik 250 - 1400 °C
Zementherstellung / Abgastemperaturmessung
KT18.03 RDLL mit Schutzschlauch und optimierter Freiblasdüse 600 - 1600 °C
Temperaturverteilung im Brennraum: SNCR Steuerung
TempControl 2.0
Industrierechner 6x KT19.69 II
Sonderlösungen für - Sondermüllverbrennung - Chemiereaktoren - Etc.
Auf Anfrage

WIR BERATEN SIE GERNE.

WOLLEN SIE MEHR ERFAHREN?